Sicherung Bahnübergang Obermaubach

Bild: Walter Stolz
Bild: Walter Stolz

Die CDU-Fraktion beantragt, der Rat der Gemeinde Kreuzau möge beschließen:

 

 

„Der Rat der Gemeinde Kreuzau spricht sich für die Sicherung des Bahnübergangs am Stausee Obermaubach durch eine Beschrankung (einschließlich einer Lichtsignalanlage) aus. Die  Gemeindeverwaltung wird beauftragt, Kontakt mit allen beteiligten Akteuren aufzunehmen, um sich für diese Sicherung einzusetzen und die notwendigen finanziellen Mittel  bereitzustellen.“

 

 

 

Begründung:

 

Bei dem Bahnübergang am Stausee Obermaubach handelt es sich um einen sehr unübersichtlichen Kreuzungsbereich und damit potentiellen Unfallschwerpunkt. Neben einzelnen Unfällen mit großen Sach- und leichten Personenschäden sind in den letzten Jahren auch eine Reihe von Beinahe-Unfällen beobachtet worden.

 

Der Übergang wird von PKW‘s, PKW‘s mit Bootsanhängern, Motorrädern, Traktoren mit anhängendem schweren Gerät, von Wanderern, Bahnkunden (viele Kinder und Schüler ohne zusätzliche Begleitperson), Radfahrern des Rur-Ufer-Radweges, Gästen der angrenzenden Gastronomie, Quad- und Segwayfahrern sowie Reitern stark frequentiert. Darunter sind Einheimische wie auch ortsunkundige Touristen. An Wochenenden ist das Verkehrsaufkommen entsprechend besonders hoch.

 

Aufgrund der Verkehrsführung und der starken Frequentierung des Übergangs-/ Kreuzungsbereiches kann die ankommende bzw. abfahrende Bahn von allen betroffenen Verkehrsteilnehmern sehr leicht übersehen werden. An dunklen verregneten Tagen und bei tiefstehender Sonne ist die Situation am Bahnübergang für Kraftfahrzeugführer erst spät zu erkennen.


 

Bei der Installation einer Sicherungsanlage handelt es sich nach unserer Meinung um die Einhaltung der Verkehrssicherungspflicht und sollte dementsprechend auch trotz angespannter Finanzlage schnellstmöglich durchgeführt werden. Dabei soll auch darauf verwiesen werden, dass u. a. am Lohberg bei einem deutlich geringeren Verkehrsaufkommen und Gefährdungspotential in der Vergangenheit vergleichbare wie die nun geforderten Sicherungsmaßnahmen ergriffen wurden.

 


 

 

CDU Deutschlands - aktuelle Meldungen für CDU-Gliederungen

Widmann-Mauz: Schwangerschaftsabbruch keine ärztliche Dienstleistung wie jede andere
>> mehr lesen

De Maizière: Mehr Gefährder denn je abgeschoben
>> mehr lesen

CDU steht für Gespräche zur Verfügung
>> mehr lesen